procida | Ferienwohnungen | residences |
procida home procida sitemap procida italiano procida english procida deutsch procida francais
Suche in unseren Angeboten
Kategorie
Anzahl Nächte
vom
 
 

Marina Corricella, das Fischerdorf

Ein einzigartiges Kulturerbe aus dem 16.Jahrhundert, widersteht das bunte Fischerdorf Marina Corricella bis heute wundersamerweise den Widrigkeiten von Wind und Salzwasser. Die Corricella hat nichts von der trutzigen und abweisenden Atmosphäre der anderen mittelalterlichen Stadtteile, der Terra Murata oder des verschlossenen Casale Vascello. Der Eindruck, den das Fischerdorf hinterläßt ist ein heiterer, warmer, lieblicher – und in der Tat kommt das Wort “Corricella” aus dem griechischen “kora calè” , schönes Viertel. Die bunten Häuser mit ihren verschachtelten Terrassen und Veranden, die verwinkelten Treppen und Bögen werden fast den ganzen Tag von Sonne beschienen und nicht selten kann man die ausgezeichnete Küche der hiesigen Restaurants noch im tiefen Winter auf den Außenterrassen geniessen. Einen wichtigen Anteil an dem friedvollen Ambiente wie aus anderen Zeiten hat die Tatsache, dass es hier keinen Verkehr gibt. Denn an die Corricella gelangt man nur über mehr oder weniger mühsame Treppen, die sich die Häuser entlangschlängeln: ein glücklicher Umstand, der das Dorf zu einer Oase der Ruhe macht.

Außer den an einer Hand abzuzählenden Restaurants – die von traditionellen Gerichten bis zu raffinierten Speisen alles und natürlich auf Fischbasis zu bieten haben – findet man an der Corricella einige wenige Kunsthandwerk – und Modeläden. Nicht verpassen sollte man hier in den Sommermonaten ein Abendessen auf den Molenterrassen, im diskreten Licht der Laternen und in zwei Schritten Entfernung vom Meer.



 
traghettilines